jump to navigation

Jedes Mal September 20, 2006

Posted by The Truth in Im Allgemeinen.
trackback

seit 1000 langen Nächten, hab’s versucht, mir vorgestellt
bin 1000 mal gestrandet und 1000 mal zerschellt
mit 1000 Worten nicht getroffen, was ich sagen will
bin 1000 Schritte weiter, doch das ist nicht viel

über jede meiner Tränen hab ich auch gelacht
ich wollte endlos schlafen, bin trotzdem aufgewacht

und jedes Mal wurden Tage etwas schwerer
und jedes Mal wurden Träume etwas leerer
und jedes Mal wurden Nächte etwas länger

bin 1000 mal gestorben und genauso oft geborn
hab 1000fach gebrochen, (und) hat´s jedes Mal geschworn
hab viel zu oft gezweifelt, obwohl ich sicher war
und war ich mir zu sicher, war wieder Zweifel da

über jede meiner Tränen hab ich auch gelacht
ich wollte endlos schlafen, bin trotzdem aufgewacht

und jedes Mal wurden Tage etwas schwerer
und jedes Mal wurden Träume etwas leerer
und jedes Mal wurden Nächte etwas länger

tage etwas schwerer, träume etwas leerer, nächte etwas länger, winter etwas strenger…

Und jedes Mal bin ich irgendwie davon gekommen. Was erwarte ich von Deutschland?

dass ich auf einmal wieder neu geborden sein werde.
dass ich ein neues Leben anfange.
dass ich auch mal (ver)zweifelt sein werde.
dass ich immer in sie verliebt bleibe.
dass ich neue Freunde kennen lerne.
dass ich neue Sprache können werde.

Ich will alles von Anfang an beginnen, und die schlimmere Seite meines Wesens hinterlassen. Zu alledem, was ich auf einmal getan habe, wie z.B. Rauchen, Faulenzen, usw., sage ich: NIE MEHR! ab dem 27.September bin ich neu geboren. Guojun, Ausführung B, wartet hinter dem Vorhang. Wie es in Singapur gesagt wird: akan datang!

bitte hilf mir, wenn Du mir zuhörst, das alles zu schaffen. ich habe von meinem alten Lebensstil satt. ich möchte besser werden, höher fliegen, und schneller laufen. Vor allem aber: ich möchte mit ihr für ewig und immer zusammen sein. So gib uns die Kraft, um durchzuhalten, und gib mir die Kraft, mich zu verbessern.

Advertisements

Comments»

1. taryn - September 22, 2006

hello you! everything will be okay! don’t worry! you’ll feel homesick in the first few days and its inevitable and nothing to be paiseh about. i felt homesick the day i arrived, lasted for two days, then i kicked myself for wasting time being homesick.

although you’ve been to germany heaps of times, just get used to the fact that everything’s not as snap-your-fingers-and-you’ll-get-it as singapore. (“i have a feeling we’re not in singapore anymore, toto!) but i’m sure you know that already. (yah, just like the transport strike we’re soon to have in rotterdam, sian ji pua until cannot sian already.) plus i betcha you can get info off our two classmates who are in germany whose names i have really and truly forgotten.

above all, take care! if anything’s bothering you, you know where and how to reach me.

2. The Truth - September 23, 2006

hello taryn…=) i’ll see you in rotterdam in november…that’s a promise. ich melde mich!


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: